Meine erste Hochzeit im Wildland durfte ich für Rasmus und Tina begleiten.

Vom morgendlichen Getting Ready bis zur Party war ich dabei und tauchte ein in die Stimmung. Das Wildland bietet unterschiedliche schöne Möglichkeiten mit Gästen so einen Tag zu verbringen. Im Außenbereich zwischen den kleinen süßen Häuschen hatte Tina mit viel Liebe zum Detail ein paar kleine Bereiche eingerichtet, wo die Kinder spielen und naschen konnten. An einer Seite des Hauses hatte Tina einen Bilderrahmen und selbstgebastelte Utensilien für einen Photobooth aufgestellt.

Die Brautmutter hatte den Brautstrauss gebunden und die Hochzeitstorte war ein Geschenk der Freundinnen, sie hatten sie selbst gebacken.

Für Stimmung sorgte am Abend dann Live Musik von Jack&Jones.

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kommentare sind geschlossen.