Kirchliche Trauung in Glückstadt

Carolina und Thorben habe ich über die Brautschwester kennen gelernt. Sie war in meinen Fotoanfängen meine „Muse“. Für freie Arbeiten und um meine Skills zu verbessern, stand sie mir öfter mal Model.

Jetzt sollte nun ihre Schwester heiraten und ich war die erste Wahl als Hochzeitsfotografin.

Im Vorfeld konnte ich die Braut und die weibliche Verwandtschaft bereits beim Brautkleidkauf fotografisch begleiten. Hier stimmt sofort zwischen uns allen die Chemie und die Brautmutter buchte mich spontan noch zur standesamtlichen Trauung als Hochzeitsgeschenk und Überraschung. Die Bilder seht ihr in einem anderen Beitrag.

Die kirchliche Trauung hier war für mich so besonders, weil der Pfarrer eine wundervolle Ausstrahlung hatte. So können oft Kinder bei Trauungen nicht still sitzen. Dieser Pfarrer schaute nicht mahnend drein, sondern band die Kinder kurzerhand in die Trauzeremonie mit ein und holte sie mit nach vorn. Dort durften sie die Bibel halten und ganz nah beim Brautpaar staunend dem Ja-Wort lauschen. Zauberhaft.

Im Anschluss hatten wir auf dem Weg zur Feierlocation einen Glücksbringer, der sich überlegt hatte, einfach mal eine Landparty zu machen…

Schlagwörter: , , , , ,

Kommentare sind geschlossen.